„Es brummt nicht“

Parken_in_GrazJetzt die Werbedurchsage – der Kinder: „Heute fahren wir wieder mit dem wunderbaren Auto.“ Die hinteren Fenster gehen rauf und runter und man versteht jedes Wort. Gespräche sind ohne Kraftanstrengung möglich. Dann, die größere Tochter: „Papa, unser Auto brummt gar nicht. Das fährt so leise. Warum brummen aber die anderen?

Ja, das freut. Das Smily ändert aber den Gesichtsausdruck, wenn ich ans neuerliche Nachladen denke. Dieses ständige Vorausschauen, Planen, wo das Auto nun angehängt werden kann, blockiert die Mobilität. Zumal in diesen Stunden es ja nicht verfügbar ist.

P.S.
Heute macht sich erstmals die Ausnahmegenehmigung beim Parken bezahlt. Das Grazer Parkgebührenreferat stellt für reine E-Autos eine Bestätigung aus, die hinter die Windschutzscheibe zu legen ist. In der grünen Zone darf man dann überall dann frei parken, in der blauen Zone bis zu drei Stunden. Die Parkuhr muss gestellt werden.

Bisher keine Kommentare.

neuer Kommentar