Blog

  • Landwirtschaft – anders gedacht

    Riesige Freilufthallen, die Biogasanlage, ein großer Maschinenpark. Und 1.500 Maststiere. Auch wenn es nicht dem hoch gehaltenen Narrativ des Bilderbuchbauerhofes entspricht. Der Betrieb von Christoph Haller im burgenländischen Markt Allhau zeigt, wie Landwirtschaft auch funktionieren kann. Weil Produktion, Vermarktung, Energie und Stoffkreisläufe hier sehr schlau gelöst wurden. Tipp: www.energiekreis-haller.at

  • 38 Sekunden

    Jetzt also auch in Salzburg. 140 statt 130 km/h auf einer Strecke von 19 km. Die Emotionen kochen hoch, Argumente gehen schäumend unter. Die Zeitersparnis bei rechtlich erlaubtem Durchdrücken des Gaspedals beträgt – 38 s. Achtunddreißig Sekunden! Einfach nur kurz nachdenken. Über Mobilität. Was Mobilität leisten soll. Ob es tatsächlich um achtunddreißig Sekunden geht?

  • Tagesaktuell zwischen den Kriegen

    Das GrazMuseum leuchtet in einer höchst bemerkenswerten Ausstellung die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in Graz zwischen 1918 bis 1938 aus. Das für die Ausstellung gewählte Bild des Kartenhauses ist ein genialer Zug, weil es die kühnen Träume der Zeit zeigt, die Aufbruchsstimmung – aber eben auch die Instabilität, und den erstarkenden Nationalismus, Antisemitismus im so […]

  • Komatöse Diskussion

    Zwickts mi i man i tram, des derf net woa sei, wo san ma daham? Endlich gibt es endlich wieder etwas, worüber man sich so richtig schön echauffieren kann. Betrunkene Jugendliche! Sturzbetrunken! Komabesoffen! Die gesunde Volksseele kocht. Na wenn des mei Bua oder mei Madl wär’ – Iiih tät’ denaan oba wos scheenaaas dazöön. Uuups… […]

  • Zur Nachahmung nur bedingt empfohlen…

    Los geht’s mit dem Leaf. Ab von Graz nach Wien. Rund 200 km ist das Ziel entfernt. Die Reichweite wird aktuell mit 162 km angegeben. Walter Pevny, Fuhrpark-Techniker bei Nissan, empfiehlt mit Nachdruck möglichst energieeffizient zu fahren. Am besten gar keine Punkte im „Power-Bereich“. Wenn man voll aufs Gas steigt, leuchten neun Punkte auf… Auf […]

  • Vorbereitung für die Fahrt nach Wien

    Morgen geht es wieder von Graz nach Wien. Also sehr früher Start und ein langer Tag. Leider ist die Ladestation bei MacDonald’s seit zehn Tagen außer Betrieb. Wenn der Lokalchef oder der Franchisenehmer nicht da sind, ist’s leider schwer jemand zu finden, der über das Ladeterminal Bescheid weiß. Wird also wieder ein weiter Weg zum vollen […]

  • fast forward bei MacDonald’s

    Unerwartetes geschieht. Das MacDonald’s Restaurant in der Conrad v. Hötzendorfstraße ist mein nächster energetischer Rettungsanker. Manchmal sind die beiden Ladestationen verparkt, unter Umständen ziemlich lange, wenn sich ein Dauerparker dort hin verirrt hat. Auf meine Anfrage hin, werden die beiden Ladeplätze besonders markiert und dürfen künftig nur mehr zum e-Tanken verwendet werden. „Wir machen das, […]

  • Ausflug ins Grüne

    Eine Landpartie mit dem e-Auto. Die Fenster sind unten und wir bekommen viel von draußen mit. Fußgänger merken uns erst, wenn wir an ihnen vorbeifahren. Tja, und manchmal sollte man eigene Bedenken nicht übergehen. Denn dass ein aufgerolltes Kabel beim Laden heiß werden kann, ahnte ich schon. Und nach einer Stunde war es tatsächlich ziemlich […]

  • elegantes, leises Kraftpaket, neuer Fahrstil und Energiebewusstsein

    „Ist der leise“, sagt eine Frau beim Ausparken in der Früh. Wenn das Fenster offen ist, bekommt man jeden Laut mit, was sonst im Gebrumme untergeht. Die knapp 110 PS merkt man deutlich, wenn aufs Gaspedal gedrückt wird. Aber schon nach kurzer Zeit packt mich der Ehrgeiz, mit einer Ladung möglichst weit zu kommen. Und […]

  • Warum immer nur bergauf?

    Um 9.00 Uhr solle ich in Graz sein. Und viel Steigung ist vor mir… Vielleicht hätte ich nicht vor fünf in der Früh aufbrechen sollen, dann wäre mehr Ladezeit geblieben. Also wieder nachladen, denn bis Graz reicht der Akku nie. Warum geht es eigentlich immer nur bergauf, kommt da nie ein ein langes Stück bergab? […]

  • Gute Nacht in Grimmenstein

    Gut mit dem Citroen C-Zero in Wien angekommen. Endlich! Und warum kann das Bergabfahren nicht länger dauern? Ich will laden! 😉 Bei Raiffeisen Leasing erfolgt der Tausch. Vor mir steht nun der Nissan Leaf. – Der erste Eindruck flößt Respekt ein. Nach einem herkömmlichen Handy steige ich in ein modernes Smartphone ein, fällt mir spontan […]

  • Acht Tage später…

    Wie es war? Sehr vielschichtig! Einfach ein gutes Fahrgefühl. Obwohl der Citroen C-Zero ein recht kleines Auto ist, es ist Platz für zwei Erwachsene und zwei Kids am Kindersitz. Reisegepäck darf aber keines mehr dazukommen. Raum für Einkäufe ist aber immer noch vorhanden. Aber die Reichweite! Und das viele Warten! Ohne Schnellladekabel sind längere Strecken einfach […]

  • Immer dieser Wechsel…

    Wieder zurück mit dem C-Zero von Graz nach Wien. Das Auto hängt die ganze Nacht am der Steckdose. 106 km Reserve. Beim vergangenen Mal waren es 113 km. Immerhin eine Differenz von 7 km. Warum? Vielleicht weil das Auto diesmal im Freien stand und die Nacht kühl war? Die 150 km Reichweite, wie sie auf […]

  • Durchbruch bei Stromspeicher, e-Bike-Boom & beliebte e-Autos in Weiz

    Ein paar interessante News. Das Frauenhofer-Institut vermeldete dieser Tage den „Durchbruch für neuartige Stromspeicher: Große und leistungsfähige Redox-Flow-Batterie„. Ein paar effiziente Zellen mehr könnte ich heute schon gebrauchen… Die steirische Energieregion Weiz-Gleisdorf freut sich über einen regen Zuspruch beim Verleih von e-Autos. Erfolgreiche Touristiker schwören auf e-Bikes. Rückenwind und zusätzliche Wadlkraft aus der „Dose“ sorgen […]

  • Martin Winterkorn, CEO der Volkswagen AG über E-Mobilität

    Am 7. März 2013 erschien in der „Zeit“ ein ausführliches Interview mit Martin Winterkorn, dem CEO der Volkswagen AG. Dabei auch ein paar bemerkenswerte Aussagen zu Treibstoffverbrauch, Größe der Fahrzeuge und – Elektromobilität. Ein paar Auszüge: ZEIT: Nächste Woche beginnt die Genfer Automesse, statt Elektroautos stehen überall Autos mit viel PS und hochbeinige Geländewagen, die SUVs, […]

  • Wieder voll…

    Zum dritten Mal nachladen bei MacDonald’s in der Conrad von Hötzendorfstrasse. Danke dem netten Team! Obwohl das Lokal sehr, sehr voll war – nach ein paar Minuten war ein Mitarbeiter da, entschuldigte sich sogar „für die lange Wartezeit“ und startete mit seiner Karte den Ladeprozess. Von zuhause aus sind es sieben bis acht Minuten zu […]

  • „Es brummt nicht“

    Jetzt die Werbedurchsage – der Kinder: „Heute fahren wir wieder mit dem wunderbaren Auto.“ Die hinteren Fenster gehen rauf und runter und man versteht jedes Wort. Gespräche sind ohne Kraftanstrengung möglich. Dann, die größere Tochter: „Papa, unser Auto brummt gar nicht. Das fährt so leise. Warum brummen aber die anderen? Ja, das freut. Das Smily […]

  • Kaffee und neue Ladung

    Rund zehn Minuten zu Fuß ist die nächste Ladestation entfernt. Der Reaktion der Mitarbeiter bei McDonald’s nach ist die Infrastruktur nicht sehr stark genutzt. Laden heißt momentan auch stets: Ein Espresso bitte…

  • Es geht (früh) los und hört spät auf

    Mit dem Citroen C-Zero geht es los. Von der Hollandstraße im zweiten Bezirk in Wien Richtung Graz. 113 km Reserve. Gut 200 km sind zu fahren. Die Sonne scheint, der Himmel ist blitzblau. Ideale Bedingungen. Alle zusätzlichen Verbraucher wie Licht, Radio, Lüftung, Klimaanlage… sind abgedreht. Verlasse fast nie den Eco-Modus. Auf der Autobahn kaum schneller als […]

  • Kindermund

    Gespräch mit meiner Tochter, die im Sommer sechs Jahre jung wird, über Autos, Verkehr und Tests mit Elektrofahrzeugen: „Papa warum rauchen Autos? Warum stinken die? Rauchen Elektroautos auch?“ Die gemeinsamen Fahrten werden bestimmt sehr spannend und unterhaltsam werden…

  • Modulare (E)-Mobilität in Grimmenstein

    Wie aufmerksam! Bei der Vorbereitung der Testfahrt habe ich die Ladestation von Franz Gauster in Grimmenstein entdeckt. Franz Gauster ist Vize-Bürgermeister der Marktgemeinde und zuständig für Raumordnung, Umweltschutz und Naturschutz. Am Tag vor dem geplanten Start ruft Franz Gauster an, wann ich laden komme… Im Grimmenstein gibt es zwei interessante Versuche zur E-Mobilität: Drei Pendler […]

  • Null Komma Null drei Prozent

    200.000 Elektroautos bis 2020. Diese Zahl wird als Ziel bei allen Veranstaltungen zum Thema Elektomobilität genannt. Inzwischen wird diese ab und an nach unten korrigiert, auf 150.000. Und da soll alles hineingerechnet werden. Die aktuellen Zahlen sind allerdings nicht gerade elektrisierend: Am Stichtag 31. Dezember 2012 waren auf Österreichs Straßen 1.389 reine Elektroautos unterwegs. Das […]

  • Mac Ladestation

    Eine neue Ladestation entdeckt, nach ein paar Telefonaten ist fix: Der nahegelegene McDonald’s lässt mich tanken. Das erleichtert sehr. Danke Frau Ursula Riegler und Herr Dietmar Kuhn.

  • Der Laternenparker

    Heimo Blattner, von der Energie Steiermark dämpft meine Vorfreude etwas. Er sagt: „Ohne vorhandene Ladeinfrastruktur wird es etwas schwierig werden. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Elektromobilität gut geeignet ist für Bewohner der städtischen Speckgürtel. Etwa 20 km in eine Richtung ist ja kein Problem, da braucht man nicht einmal in der Stadt eine Ladestation…“ […]

  • Elektromobiler Selbstversuch

    Nach zahllosen Elektromobilitätskongressen ist eine Frage immer noch offen: Wie funktioniert’s mit dem E-Auto im Alltag? Dass man mit vollem Akku ein Testfahrt genießen kann, liegt auf der Hand. Aber jeden Tag? Ohne Backup? Ein Selbstversuch soll es zeigen. Einen guten Monat lang werde ich, samt Familie, e-mobil unterwegs sein. Die Wohnung liegt in der […]

  • Wie mit dem E-Auto von Wien nach Graz?

    Erstmals eine lange Strecke mit dem Elektroauto. Und dann gleich von Wien nach Graz. Wo gibt’s Strom entlang der Strecke? Anruf in der Presseabteilung des ÖAMTC: Eine Antwort per Mail wird versprochen. Hier hier ist der e-Tankstellen-Finder.Diese Seite ist auch in der Homepage des ÖAMTC eingebunden, auch die Energie-Graz verweist darauf. Und wie reagieren die […]