elegantes, leises Kraftpaket, neuer Fahrstil und Energiebewusstsein

„Ist der leise“, sagt eine Frau beim Ausparken in der Früh. Wenn das Fenster offen ist, bekommt man jeden Laut mit, was sonst im Gebrumme untergeht. Die knapp 110 PS merkt man deutlich, wenn aufs Gaspedal gedrückt wird. Aber schon nach kurzer Zeit packt mich der Ehrgeiz, mit einer Ladung möglichst weit zu kommen. Und je seltener viele weiße Punkte das „Power“-Feld erreichen, umso realistischer ist dieses Ziel.

Wer auf quietschende Reifen steht und andere Autos bei Kreuzungen gerne abhängt, soll sich ein starkes e-Auto zulegen. Wirklich – für die, die wollen. Auch der Nissan Leaf bringt viel Kraft auf die Straße. Doch das große Vergnügen beim e-Auto entwickelt sich dann, wenn man über die Straßen schweben kann. So sorry für die Werbeeinschaltung. Je vorausschauender man fährt, umso weniger Strom wird verbraucht. Eigentlich wie beim klassischen Fahrzeug. Bloß da wird der Tanken beim Rollen nicht voller.

 

Bisher keine Kommentare.

neuer Kommentar