Immer dieser Wechsel…

Wieder zurück mit dem C-Zero von Graz nach Wien.

Das Auto hängt die ganze Nacht am der Steckdose. 106 km Reserve. Beim vergangenen Mal waren es 113 km. Immerhin eine Differenz von 7 km. Warum? Vielleicht weil das Auto diesmal im Freien stand und die Nacht kühl war? Die 150 km Reichweite, wie sie auf der Homepage zu lesen sind, wären schön!

Die Scheiben sind so stark beschlagen, dass ich die Lüftung einschalte. Und prompt sinkt die errechnete Reichweite auf 89 km. Aber nun geht’s los, leicht bergab, ohne Lüftergebläse und die ursprünglichen 106 km sind wieder da. Eine ältere Frau mit Hund schaut ungläubig  zum Auto her und nach. Wahrscheinlich geht der Lärm ab…

Wunschdestination ist die Autobahntankstelle bei Schäffern. Doch die errechnete Reichweite ist nur um ein paar wenige Kilometer weiter, als die tatsächliche Entfernung und das ohne dem Anstieg auf den Wechsel. Diese latente Unsicherheit nagt massiv am mehrfach erwähnten sehr guten Fahrgefühl.

In Ökopark Hartberg, unweit der Autobahn, kann man gratis laden. Ein gut gestaltetes Biotop mit vielen sehr informativen Schautafeln lädt zum Verweilen ein. Weiters allerhand interessante Spielgeräte zum Thema Wasser, leider sind die Ausstellungen zu Energie, Experimentierräume nur am Wochenende offen und Schulklassen schauen heute auch keine vorbei. Dafür der obligate Kaffee, heute im „Leonardo“.

Neuer Stopp in Schäffern, wieder bei der Tankstelle Roth. Vielen Dank dem freundlichen Team!

Bisher keine Kommentare.

neuer Kommentar